Kizomba

Kizomba stammt aus Angola, der ehemals portugiesische Kolonie, und ist Musik sowie ein harmonischer und sinnlicher Paartanz mit eindringlichen Rhythmen und einem romantischen Flow.

 

Es handelt sich unter anderem um einen Mix des karibischen Zouk und/oder Kompa (je nach Kizomba-Stil) und dem Semba sowie weiteren Musikstilen. Aus dem klassichen Tanz Kizomba haben sich weitere Genre entwickelt.

Der kapverdische Zouk wird häufig mit Kizomba verwechselt oder kapverdischen Kizomba genannt. Er wird jedoch in Kreol und nicht auf Portugisisch gesungen, ist langsamer als Kizomb und überwiegend romantischer Stimmung.

Kizomba wird eng getanzt und es gibt keine Figuren. Die Ähnlichkeiten mit dem Tango Argentino liegen vor allen Dingen in der Haltung und der Führung über den Oberkörper.